Neuraltherapie

bei Schmerzen und Funktionsstörungen

Schmerzen ganzheitlich behandeln

Die Neuraltherapie ist eine 1926 von den Brüdern Huneke entwickelte Injektionstechnik mit der sich Schmerzen, Funktionsstörungen und vegetative Fehlsteuerungen beeinflussen lassen. Interessant dabei ist das sogenannte Sekundenphänomen welches von Zeit zu Zeit auftritt und einen Schmerz mit nur einer oder wenige Injektionen blitzartig verschwinden lässt.

Bei der Anwendung der Neuraltherapie in meiner Naturheilpraxis in Brühl geht es primär um Schmerztherapie sowie um Anregung der Selbstheilungskräfte des Körpers.
Um das zu bewirken werden spezielle Medikamente in ausgewählte Körperareale injiziert.

Bei der Neuraltherapie unterscheidet man zwei Varianten, die

  • Segmenttherapie
    Hier erfolgen Injektionen in die Spinalnerven-Zonen und sogenannte Headsche Zonen der inneren Organe.
  • Störfeldtherapie
    Injektionen in die entzündeten Körperstellen

Akute oder chronische Erkrankungen können die Selbstheilungskräfte des Körpers überfordern und schwächen. Der Gesundungsprozess ist gestört und bedarf einer Starthilfe

In der Naturheilpraxis Busse in Brühl wird die Neuraltherapie seit fast 30 Jahren angeboten.

Indikationen für die Neuraltherapie

  • Hüftgelenksarthrose
  • Schulterschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Fast alle akuten Schmerz- und Entzündungszustände
  • Chronische Erkrankungen, insbesondere bei Verdacht auf ein Störfeldgeschehen
  • Funktionell-vegetative Beschwerden und hormonelle Störungen, z.B.Schilddrüse
  • Diagnostik funktioneller Krankheitszustände und differentialdiagnostische Klärung einer Schmerzursache
  • Rehabilitation bei Schwächezuständen und Restbeschwerden nach, Entzündungen, Traumen oder OP.

Kontaktieren Sie mich!

Gerne können Sie hier allgemeine Fragen stellen, wie auch Behandlungstermine anfragen.
Bei Terminanfragen geben Sie bitte an, zu welchen Zeiten und Wochentagen es Ihnen generell möglich ist.

Hildastraße 8, 68782 Brühl