Jung altern –

im Alter jung sein

alt werden ist nicht nur eine Frage des Aussehens

„… ich bin schon lange jung…“

… wer möchte das nicht von sich sagen?

Alt werden ist nicht nur eine Frage des Aussehens. 

Die Bildung von Falten sind vielleicht mit der augenscheinlichste Eindruck des Alterns aber hinter diesem Symptom verbergen sich gravierende Verhaltensweisen, die nicht hoch genug eingeschätzt werden können. 

Worum geht es? Im wesentlichen wohl um die Herausforderung, im Alter eine hohe Lebensqualität zu erreichen, besser noch zu bewahren, auch wenn das Leben uns vielleicht beugt.

Dinge, die uns einmal Sorgen bereiten können sind v.a. Gesundheit, Beweglichkeit, geistige Fitness, Selbstbestimmung, Vitalität, soziale Kontakte und Lebensmut.

Die wichtigsten Themen sind:

  • Ernährung
  • Körperhaltung
  • Bewegung
  • Schlaf
  • Selbstbestimmung
  • Motivation, Inspiration
  • Lebens-Sinn, Wertesetzung
  • Beziehungen
  • Umweltfaktoren
  • Umgang mit schädliche Substanzen

Unachtsamkeit bei der Auswahl von Nahrung, Information, Beziehungen haben Konsequenzen, die sich im Alter mit fortschreitender Zeit immer schwerer korrigieren lassen. Nicht jeder hat „gute“ Gene.

Ich unterstütze Sie gern mit meinem Know-how in den verschiedenen Phasen Ihres Lebens.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Es geht um die Herausforderung,
im Alter eine hohe Lebensqualität zu erhalten bzw. zurück zu gewinnen.

Angebot

In meiner Praxis (Raum Brühl / Heidelberg / Mannheim / Rhein-Necker-Kreis) biete ich Ihnen Beratung und Unterstützung zu diesem Thema an.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Chiropraktik ist eine Heilmethode, die mit gezielten Handgrifftechniken Gelenk- und Wirbelsäulen-Fehlstellungen und -Blockaden korrigieren kann.
Fehlstellungen können sowohl angeboren sein als auch erworben werden, unter anderem durch Stress. Da Symptome oft erst nach längerer Zeit auftreten, ist es ratsam, Chiropraktiker zur Vorsorge aufzusuchen. So können Subluxationen behoben werden, bevor sie krankhafte Veränderungen und gesundheitliche Beeinträchtigungen hervorrufen.

Behandlungsschwerpunkte sind Bewegungseinschränkungen und Schmerzen des Muskel- und Skelettsystems sowie die Prävention derselben.Blockaden der Wirbelsäule können außer einer Schmerzsymptomatik auch neurologische Störungen und Organstörungen verursachen. Beispiele sind Kopfschmerzen, Schwindel, Ohrgeräusche, Ischialgie, Herzrhythmusstörungen oder Störungen der Gallenblasenfunktion. Die Chiropraktik-Techniken sind bei fachgerechter Durchführung schmerzlos und frei von Nebenwirkungen.

Therapieangebote für Seele 

und Geist

Share This